Die Bip&Go Neuigkeiten
Entdecken Sie alle Neuigkeiten Ihrer Marke Bip&Go für die elektr. Maut.

Neuigkeiten Bip&Go
img-animaux-de

Wit reist man am besten mit haustieren ?

Wenn der Sommer vor der Tür steht, fragen sich alle Haustierbesitzer, was sie am besten tun sollen: Das Haustier in den Urlaub mitnehmen? Es bei Bekannten unterbringen? Einen Tiersitter finden? Zweifeln Sie nicht länger und nehmen Sie Ihren vierbeinigen Begleiter einfach mit auf die Reise.

DIE WESENTLICHEN PUNKTE: SICHERHEIT 


Der wichtigste Faktor ist natürlich die Sicherheit. Die Straßenverkehrsordnung enthält keine ausdrücklichen Vorschriften für den Transport von Haustieren, aber sie gelten als Passagiere und sollten Ihre Sicht und Ihr gutes Fahrverhalten nicht beeinträchtigen. Deshalb sollten sie besser auf ihrem Platz angebunden werden und nicht frei im Fahrzeugraum herumlaufen.

•    Stellen Sie Ihre Katze in ihrem geschlossenen Körbchen auf den Boden oder machen Sie dieses auf dem Sitz fest, damit sie während der Fahrt nicht an den Sitzen oder Ihrem Schoß kratzt oder dort ihr Geschäft verrichtet.
•    Für einen Hund, der mehr Platz beanspruchen kann, ist es am besten, ihn im Kofferraum hinter einem Netz oder einem Schutzgitter unterzubringen, wenn Sie den Platz dazu haben. Ansonsten gibt es auch Geschirre, mit denen Sie das Tier sicher auf dem Rücksitz festschnallen können. Wenn Sie kein Geschirr haben, halten Sie ihn an einer Leine zu Füßen der hinteren Passagiere, damit sich alle wohl fühlen.
•    Tiere im Käfig sollten während des Transports nicht aus ihren Transportbehältern genommen werden und dieser sollte nicht zu sehr geschüttelt werden, damit sie nicht verängstigt werden. .

PAUSEN EINLEGEN 


Für Menschen wie für Tiere ist eine Pause unerlässlich und sehr wichtig. Sie erlaubt Ihrem Tier, sein Geschäft zu erledigen und sich die Beine zu vertreten. Das ist ein Moment zum Entspannen und um mit Ihrem Begleiter zu spielen, bevor Sie wieder ins Fahrzeug steigen bis zur nächsten Pause (diese sollte alle 2 Stunden stattfinden). Stellen Sie eine Schale mit frischem Wasser und Leckerlis bereit, um eine Dehydrierung zu verhindern. Denken Sie daran, ihm während der Fahrt Wasser anzubieten, besonders bei sehr heißem Wetter.

ZUSÄTZLICHE HINWEISE 


Man kann es nicht oft genug sagen: Lassen Sie Ihr Haustier nie zu lange allein (oder mit Kindern) im Auto! Wenn Sie einen kleinen Halt einlegen müssen und ihr vierbeiniger Begleiter nicht mitkommen kann, lassen Sie das Fenster einen Spalt offen und/oder schalten Sie die Klimaanlage ein, um die Erstickungsgefahr zu verhindern.. 
Denken Sie auch daran, die Papiere Ihres Haustieres sowie den Nachweis seiner Impfungen (Gesundheitsbuch oder Europäischer Pass) mitzunehmen, egal ob Sie im In- oder Ausland reisen, denn ein kleiner Unfall ist schnell mal passiert! 

Vergessen Sie natürlich auch nicht Ihren Badge, denn mit Bip&Go ist die Fahrt immer angenehmer!